Vorsicht Laser! – Frontal21 Beitrag vom 12. Februar 2013

Vorsicht Laser! – Frontal21 Beitrag vom 12. Februar 2013
Gesundheit Laser

ZDF – Frontal21 über das Geschäft mit dem Lasern und die gefährlichen Folgen.

Keine Pigmentstörungen, keine Schuppenflechten, endlich ohne Tätowierungen – immer mehr Menschen begeben sich in eine Lasertherapie und hoffen, dass die Makel ihrer Haut durch Lasern beseitigt werden. Was die meisten aber nicht wissen: Kosmetiker und sogar Ärzte brauchen keine spezielle Ausbildung, um ein Lasergerät anzuwenden. „Es gibt Fehlentwicklungen, weil im Moment fast jeder diese Geräte einsetzen kann, diese sogar im Internet angeboten werden – für den Hausgebrauch – ohne dass irgendwelche Kenntnisse erwartet werden“, kritisiert der Vorsitzende der Strahlenschutzkommission (SSK), Professor Wolfgang-Ulrich Müller. Die Folgen für viele Patienten und Kunden sind dramatisch: Verbrennungen, dauerhafte Pigmentveränderungen oder falsch behandelter Hautkrebs sind nur einige davon. (Zitat von Frontal 21)

Hier geht es zur Frontal21 Mediathek und dem Beitrag vom 12.02.2013 (Copyright (c) 2013 ZDF/Frontal21)

Wir bei DocTattooentfernung.com bündeln für die Laseranwendung (speziell zur Tattoo-/ Pigmententfernung) seit Mitte/Ende 2012 Profis und medizinische Fachkompetenzen, die über viele Jahre Ihr Know-How zur Lasertherapie erarbeitet haben.

Im Beitrag u.a. zu sehen ist der letende Arzt der Abteilung für ästhetisch-operative Medizin und kosmetische Dermatologie der Klinik für Dermatologie und Allergologie am St. Josef Hospital des Klinikums Ruhr-Universität Bochum.

Unser Leitspruch: „Lasern lernt man nicht am Wochenende!“ und der hypokratische Eid (bzw. heute eher das Genfer Gelöbnis) unserer Ärzteschaft, sollen die Grundpfeiler unseres Handelns sein. Der Schutz des Patienten steht vorne an.

Die Lasertherapie selbst setzt dabei ein hohes Maß an Wissen im Umgang mit Technik und Patienten voraus. Leider wird gerade die Tattooentfernung mittels Laser nicht nur von Fachbereich-fernen Medizinern, sondern auch und vor allen Dingen von Laien-Therapeuten angeboten – es ist sehr schwierig für den interessierten Tattoo-Träger den richtigen Arzt in seiner näheren Umgebung für sich zu finden.

Wir arbeiten aber stetig daran unser Laser-Profi-Netzwerk weiter auszubauen, um schnellstmöglich auch in Ihrer Nähe den richtigen und kompetenten Ansprechpartner für Sie anbieten zu können.

Verfolgen Sie die weiteren Entwicklungen gerne über unsere Social-Media-Kanäle bei Facebook und/oder Twitter. Wir würden uns über Ihren Kontakt sehr freuen!

Bei Fragen rundum die Tattooentfernung mittels Laser stehen wir Ihnen jeder Zeit und gerne zur Verfügung!

Senden Sie uns Ihre Fragen einfach per Email. Wir beantworten diese gerne und schnellstmöglich.