Die internationale Tattoo-Forschung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Unsere Link-Sammlung enthält interessante Publikationen zu Studien. Zum Beispiel über die allergische Kontakt-Dermatitis, die durch das Einbringen von Metallen aus Tätowierungsnadeln hervorgerufen werden kann. Oder eine große Fallstudie der Amsterdamer Tattoo-Klinik über Reaktionen auf rote Tätowiermittel. Eine weitere Studie besagt, dass neuere Tätowierungen in Australien kein Grund zur Verzögerung sein sollten, einer Blutspende nachzukommen.

Die umfangreiche Link-Kollektion zeigt u.a. auch eine Studie, die nahelegt, dass systemischer Lupus keine Kontraindikation für eine Tätowierung sein sollte. Eine lustige Umfrage befasst sich derweil damit, wie beliebt Tattoos bei unseren sportlichen Vorbildern bei der Frauen-Fussball-WM in Frankreich waren und immer noch sind. Viele weitere klinische Studien und Untersuchungen werden hier geteilt – topisches Allopurinol zur Behandlung von Hautreaktionen auf rote Tattoo-Pigmente. Oder wie Hydrogelverbände die Hypopigmentierungen bei der Tattooentfernung von Haut-Typ-V Kunden minimieren können. Zudem die Beobachtungen der R20-Laser-Methoden für die Tattooentfernung bei indischen Patienten.

Sie sehen – im Background von zahlreichen Tattoo-Experten, Laser-Spezialisten und Kliniken passiert eine ganze Menge.

Wissenschaftler, Mediziner und Tattoo-Profis versuchen das Wissen und neue Erkenntnisse über diese Jahrtausend alte Körperverzierung aufzufrischen, zu bündeln und zu modernisieren.  

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Link-Sammlung eine nicht erschöpfende Liste von Veröffentlichungen beinhaltet. Sie gibt einen recht guten Überblick zu diesen speziellen und noch recht jungen Themen.

Klicken Sie sich gerne mal durch.

DocTattooentfernung Laser Copyright kpr2 Pixabay

Lasersysteme

Gütegeschalteter Nd: YAG-Laser zur Entfernung von kosmetischen Tätowierungen. Cannarozzo G, Negosanti F, Sannino M, Santoli M, Bennardo L, Banzola N, Negosanti L, Nisticò SP  Dermatol Ther. 2019 Sep;32(5):e13042. doi: 10.1111/dth.13042. Epub 2019 Aug 23. Rom, Italien

Laser assistierte Tattoo Entfernung – Stand der Technik und neue Entwicklungen. Bäumler W, Weiß KT, (Laser assisted tattoo removal – state of the art and new developments.) 2019; 18 (2): 349–358. doi, Klinik für Dermatologie, Universität Regensburg.

Verbesserte Laseroberflächenabtragung mit einer integrierten photoakustischen Bildgebung und hoch-intensiven fokussierten Ultraschallsystem (HIFU). Hazlewood D. et al., (2019) – Enhanced laser surface ablation with an integrated photoacoustic imaging and high intensity focused ultrasound system. Bioengineering Program and Institute for Bioengineering Research, University of Kansas, Lawrence, Kansas.

Hochfrequentes (20 MHz) hochintensives fokussiertes Ultraschallsystem für dermale Eingriffe: Eine 12-wöchige lokale Toleranzstudie an Minipigs. Soegaard S, Aarup V, Serup J, Bove T, Zawada T, Jessen A, Poli M, Skin Res Technol. 2019 20. September doi: 10.1111 / srt.12786. Citoxlab Scantox A / S, Lille Skensved, Dänemark.

Laser-Lichtreflexion (Rückstreulicht) bei Behandlungen zur Entfernung von Tattoos ist von enormer Bedeutung. Murphy MJ, Lasers Med Sci. 2019 Nov 23. doi: 10.1007/s10103-019-02915-0 Dermalase Research Unit, Glasgow, UK.

Entwicklung des Pikosekunden – Lasers : Eine Überprüfung der Literatur. Torbeck RL et al. (2019) 183-194. doi: 10; Evolution of the Picosecond Laser: A Review of Literature. Department of Dermatology, Icahn School of Medicine Mount Sinai, New York, New York.

Ein neuartiger Titan-Saphir-Pikosekunden- Laser (785nm) entfernt sicher und effektiv lila, blaue und grüne Tätowierfarben. Bernstein EF et al., (2018) „A novel titanium sapphire picosecond-domain laser safely and effectively removes purple, blue, and green tattoo inks.“ Main Line Center for Laser Surgery, Ardmore, Pennsylvania

Tattooentfernung mit Laser: Gibt es bereits Pikosekundenlaser? Clinical Letter (DDG) Syrus Karsai, Wolfgang Bäumler, Christel Weiss, Jörg Faulhaber, Christian Raulin (2018) Dermatologikum Hamburg, Hamburg (2018)

Pikosekunden-Laserbehandlung für Tätowierungen und gutartige pigmentierte Hautläsionen (Sekundärveröffentlichung) Kenichiro Kasai 2017 Dez 31; 26 (4): 274–281. Kasai Klinik für Plastische Chirurgie, Chuo-ku, Osaka

Musteranalyse von Wechselwirkungen bei Pigmententfernungen mit Pikosekunden- und Nanosekunden Nd:YAG Lasern (1.064nm) in nachgeahmten Geweben. Ahn KJ et al., (2017), PMID: 28484226 „Pattern analysis of laser-tattoo interactions for picosecond- and nanosecond-domain 1,064-nm neodymium-doped yttrium-aluminum-garnet lasers in tissue-mimicking phantom.“ Department of Science Education, Jeju National University, Jeju, Korea

Entfernung von Tätowierungen mit Q-switched Nanosekunden- Laser. Karai, S. (2017) „Removal of Tattoos by Q-Switched Nanosecond Lasers.“ Department of Dermatology, Klinikum Darmstadt, and Department of Dermatology, University Hospital Greifswald, Germany.

Neodymium-doped yttrium aluminium garnet (Nd:YAG) 1064-nm picosecond laser vs. Nd:YAG 1064-nm nanosecond laser in tattoo removal: a randomized controlled single-blind clinical trial. British Journal of Dermatology, F.P. and S.G.B. contributed equally to this article. DOI 10.1111/bjd.14962. Große-Büning S, Pinto F, Karsai S, Weiß C, Bäumler W, Hammes S, Felcht M, Raulin C (2016)

Laser -verbesserter hochintensiver fokussierter Ultraschall (HiFU) erhitzt in einem in – vivo – Kleintiermodell. Jo J, Yang X, Appl Phys Lett. 21.11.2016; 109 (21): 213702. KU Bioengineering Research Center und Abteilung für Maschinenbau, Universität von Kansas, USA.

Nicht nur zur Tattooentfernung – Pico-Sekundenlaser im Fokus Bochumer Studien Dr. K. Hoffmann, Hautklinik Ruhr-Universität Bochum, ZELM, Wirtschaftsmagazin für den Hautarzt 6/2013

Vergleich der Reaktionen von Tätowierungen auf Picosekunden- und Nanosekunden- gütegeschaltete Neodym: YAG-Laser, E. Victor Ross, USN; George Naseef, MD; Charles Lin, PhD; et al., Arch Dermatol. 1998; 134 (2): 167 & ndash; 171. doi: 10.1001 Harvard Medical School des Massachusetts General Hospital in Boston, USA

Tattooentfernung Laser Kühlluft Absauger Dr Yael Adler Copyright DocTattooentfernung

Tattooentfernung

Ein antikes Anliegen – Die Anfänge der Tattooentfernung, Paula Risch, Springer Medizin München, Zeitschrift: ästhetische dermatologie & kosmetologie, volume 12, page 6 (03/ 2020), https://doi.org/10.1007/s12634-020-1069-5 provided by the Springer Nature SharedIt content-sharing initiative

Vergleichende Bewertung von 15 Laser- und Perfluordodecalin-Kombinationen (PFD-Patch) zur Entfernung von Tätowierungen. Curtis L Hardy et.al., Naval Medical Center, San Diego, Kalifornien, Dezember 2019, DOI: 10.1002 / lsm.23197

Erfolgreiche Behandlung von kosmetischen Augenbrauentattoos in Fitzpatrick III-IV mit Picosekunden (1.064, 532 nm) Neodym-dotiertem Yttrium-Aluminium-Granatlaser mit einem Perfluordecin-infundierten Pflaster: Eine Pilotstudie. Moustafa F et. al., Laser Surg Med. 11. Dezember 2019 doi: 10.1002 / lsm.23189. Klinik für Dermatologie, Rhode Island Hospital, Brown Medical School, Providence, Rhode Island.

Vergleichende Bewertung von 15 Laser- und Perfluordecin-Kombinationen zur Entfernung von Tätowierungen. Hardy CL et.al. Laser Surg Med. 2019 Dec 1. doi: 10.1002 / lsm.23197. Marinemedizinisches Zentrum San Diego, San Diego, Kalifornien,

Kombination von Pikosekunden- und Nanosekunden-Pulsbreiten-Neodym-dotierten Yttrium-Aluminium-Granat-Lasern mit doppelter Wellenlänge zur Entfernung von Tätowierungen. Kato H et. al., Laser Surg Med. 2019 14. November doi: 10.1002 / lsm.23181. Luce Tokyo Aesthetic Clinic, Tokio, Japan

Erhöhtes Tattoo-Fading in einer einzigen Laser-Tattoo-Removal Session aktiviert durch ein Rapid Acoustic Pulse (RAP) Gerät: Eine prospektive klinische Studie. Kaminer MS et.al., Laser Surg Med. 2019, 19. September. Doi: 10.1002 / lsm.23163, SkinCare-Ärzte, Chestnut Hill, Massachusetts

Anwendung eines gekühlten Hydrogelverbandes zur Minimierung von Pigmentflecken durch Laser-Tattooentfernung. Feng H, Christman MP, Geronemus RG  Journal of the American Academy of Dermatology Volume 81, Issue 3, September 2019, Pages e59-e60, New York University, New York
Eine prospektive, offen markierte Studie zur Entfernung von Tätowierungen mit gütegeschalteten Nd: YAG-Lasern unter Verwendung der R0-Technik und der Korrelation mit der Kirby-Desai-Skala. Aurangabadkar SJ, Shah SD, Kulkarni DS, Auragabadkar MS  J Cutan Aesthet Surg. 2019 Apr-Jun;12(2):95-104. doi: 10.4103/JCAS.JCAS_72_19. Telangana, Indien
Mini-Punch Skin Excision: Ein neuerer Ansatz zur Entfernung von Tätowierungen Jyoti Gupta, Kavish Chouhan, Amrendra Kumar, Ketan Garg  J Cutan Aesthet Surg. 2019 Jan-Mar; 12(1): 49–51. doi: 10.4103/JCAS.JCAS_133_18 PMCID: PMC6484571 PMID: 31057269 Neu-Delhi, Indien

Perfluorodecalin-infundiertes Pflaster in Pikosekunden und gütegeschalteter laserunterstützter Tattooentfernung: Sicherheit bei Fitzpatrick IV-VI-Hauttypen. Ramya Vangipuram et.al., Klinik für Dermatologie, Gesundheitswissenschaftliches Zentrum der Universität von Houston, Texas. OI: 10.1002 / lsm.23022

Tattoo Entfernung mit Q-switched Nd: YAG – Laser: eine objektive Auswertung mit Histologie. El-Domyati M. et al., (Tattoo removal by Q-switched Nd:YAG laser: an objective evaluation using histometry) 2019, Department of Dermatology and Venereology , Minia University , Al-Minya , Egypt.

Fortsetzung der Entfernung von Tätowierungen durch ätzende Produkte. K. Hutton Carlsen und J. Serup, 2018 https://doi.org/10.1111/srt.12578 (Wiley Online Library – Skin Research & Technologie) „Tattoo Clinic“, Universitätsklinikum Bispebjerg, Kopenhagen, Dänemark

Establishing a Tattoo Center and Pro Bono Tattoo Removal Service in New York City MARIE LEGER MD PHD, METRO DERMATOLOGY ELMHURST Queens, New York City, New York (2018)

Laserbehandlung von Tätowierungen: Grundprinzipien. Bäumler W., 2017; 52:94-104. (Laser Treatment of Tattoos: Basic Principles.) Department of Dermatology, University of Regensburg, Regensburg, Germany.

Entfernung von Tätowierungen – State of the Art 2017 Praktische Dermatologie Derm, S.Hammes, C. Raulin Laserklinik-Karlsruhe, MVZ Dres. Raulin und Kollegen GbR Karlsruhe (06/2017)

Laser tattoo removal: is there light at the end of the tunnel or is it just the light of an oncoming train? British Journal of Dermatology Karsai S, Bäumler W, Raulin C Laserklinik-Karlsruhe, MVZ Dres. Raulin und Kollegen GbR Karlsruhe DOI: 10.1111/bjd.14696 (2016)

Bildung von hochtoxischer Blausäure durch Rubinlaserentfernung des Tattoopigments Phthalocyanin-Blau,  Schreiver I et al., (Formation of highly toxic hydrogen cyanide upon ruby laser irradiation of the tattoo pigment phthalocyanine blue), Ines Schreiver, Christoph Hutzler, Peter Laux, Hans-Peter Berlien, Andreas Luch, BfR, August 2015, Scientific Reports 5, Article number: 12915, ()

Entfernung von gelber Tätowierungstinte mit einem neuartigen 532-nm-Pikosekundenlaser.  Alabdulrazzaq H, Brauer JA , Bae YS, Geronemus RG. Laser & Skin Surgery Center of New York, New York,DOI: 10.1002/lsm.22354 (2015)

Topisches Perfluordecalin löst sofortige Aufhellungsreaktionen und ermöglicht eine schnelle und wirksame Behandlung von Tätowierungen in mehreren Durchgängen. Reddy KK et. al. Laser Surg Med. 2013 Feb; 45 (2): 76 & ndash; 80. doi: 10.1002 / lsm.22106. Epub 2012 19. Dezember, Zentrum für Laser- und Hautchirurgie in New York, USA

DocTattooentfernung Pigmente Copyright fietzfotos Pixabay

Pigmente

Identifizierung von Pigmenten im Zusammenhang mit allergischen Tätowierungsreaktionen in 104 Biopsien der menschlichen Haut. Jørgen Serup, Klinik für Dermatologie, „Tattoo Clinic“, Universitätsklinikum Bispebjerg, Kopenhagen, Dänemark. Februar 2020, DOI: 10.1111 / cod.13423

Produkte zur Körperdekoration: Inhaltsstoffe von permanenten und temporären Tätowierungen aus analytischer und europäischer Sicht. Rubio L, Guerra E, Garcia-Jares C, Lores M  Anal Chim Acta. 2019 Nov 4;1079:59-72. doi: 10.1016/j.aca.2019.06.052. Epub 2019 Jun 27. Santiago de Compostela, Spanien.
Ultraviolette Strahlung kann ein vorzeitiges Ausbleichen farbiger Tätowierungen verursachen. Gonzalez CD, Rundle CW, Pona A, Walkosz BJ, Dellavalle RP Photodermatol Photoimmunol Photomed. 2019 Aug 28. doi: 10.1111/phpp.12509. Colorado, USA

Allergische Reaktion auf ein grünes Tattoo mit Nickel als möglichem Allergen. Sebastiaan AS van der Bent et. al., 2019 Jul; 81 (1): 64–66., doi:  10.1111 / cod.13226; Akademische Tattoo-Klinik Amsterdam, Klinik für Dermatologie, Universitätsklinikum Amsterdam, Niederlande

Rote Tätowierungsreaktionen, eine prospektive Kohorte zu klinischen Aspekten. van der Bent SAS, de Winter RW, Wolkerstorfer A, Rustemeyer T. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2019 May 12. doi: 10.1111/jdv.15677. Akade-mische Tattoo-Klinik Amsterdam, Klinik für Dermatologie und Allergologie, VU University Medical Center, 1081 HV Amsterdam, Niederlande.

Verteilung von nickel- und chromhaltigen Partikeln aus der Abnutzung von Tätowiernadeln beim Menschen und mögliche Auswirkungen auf allergische Reaktionen. 08/2019 Schreiver I (BfR), Hesse B, Seim C, Castillo-Michel H, Anklamm L, Villanova J, Dreiack N, Lagrange A, Penning R, De Cuyper C, Tucoulou R, Bäumler W, Cotte M, Luch A, DOI: 10.1186 / s12989-019-0317-1

Entschlüsselung der echten Pigmentzusammensetzung von Tätowierfarben: Der Fall von Zweikomponenten-Grüntönen auf Phthalocyaninbasis (Unraveling the real pigment composition of tattoo inks: The case of bi-components phthalocyanine based greens), Elvira M. Bauer et al., April 2019, Italian National Research Council

Rapex-Liste zu Tätowiermitteln: https://www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Fusspfleger–Kosmetiker-und-Masseure/RAPEX_Meldungen.html

The scientific approach to safer and most advanced pigments in Tattooing. Barth M., Intenze Advanced Tatto Ink. ECTP-Abstract 2019 Bern (CH)

Encapsulation of the colorant, acid red 51 (C.I. 45430) in lipid microparticles: effect on photodegradation S. Scalia1, A. Dozzo1, G. Scarcella2 1Dept. of Life Science and Biotechnology, University of Ferrara (Italy) 2G.Fracastoro Hospital, Verona (Italy), ECTP-Abstract 2019 Bern (CH)

MR-Scanning, Tätowierungstinten und Verbrennungsgefahr: Eine experimentelle Untersuchung von Eisenoxid und organischen Pigmenten: Einfluss auf Temperatur und magnetisches Verhalten in Bezug auf die chemische Analyse. Alsing KK, Johannesen HH, Hvass Hansen R, Dirks M , Olsen O, Serup J.; Skin Res Technol. 2018 (2017 John Wiley & Sons veröffentlicht), 278-284. doi: 10.1111 / srt.12426; „Tattoo-Clinic“ Universitätsklinikum Bispebjerg, Kopenhagen, Dänemark.

Suche nach inneren Krebsarten bei Mäusen, die mit Tinten mit hohem Gehalt an potenziellen Karzinogenen tätowiert wurden: Eine einjährige Autopsiestudie mit auf dem Markt verbotenen roten und schwarzen Tätowiertinten. Sepehri, M. et. al. Dermatology 2017; 233: 94 & ndash; 99 doi.org 10.1159/000468150, „Tattoo-Clinic“ Universitätsklinikum Bispebjerg, Kopenhagen, Dänemark.

Am dunklen Ende des Regenbogens: Datenlücken in der Tattoo-Toxikologie. I. Schreiver et. al., Abteilung für Chemie- und Produktsicherheit, Bundesanstalt für Risikobewertung (BfR), Berlin. Arch Toxicol 90, 1763–1765 (2016). https://doi.org/10.1007/s00204-016-1740-9

Carbon Black Nanopartikel und andere problematische Bestandteile von schwarzer Farbe und ihr Gefährdungspotential für tätowierte Personen. Jacobsen, Nicklas Raun, and Per Axel Clausen. „Carbon Black Nanoparticles and Other Problematic Constituents of Black Ink and Their Potential to Harm Tattooed Humans.“ (2015): 170-175. The National Research Centre for the Working Environment, Copenhagen, Denmark.

Schwarze Tattoo-Farben erzeugen freie Radikale, die im Zusammenhang mit einer Ansammlung von Nanopigmenten und der Produktmarke stehen aber nicht mit dem Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffverbindungen. Hogsberg, Trine, et al. (Black tattoo inks induce reactive oxygen species production correlating with aggregation of pigment nanoparticles and product brand but not with the polycyclic aromatic hydrocarbon content.) Experimental dermatology 22.7 (2013): 464-469, Department of Dermatology, Copenhagen University Hospital, Bispebjerg, Copenhagen NV, Denmark

Photochemische Spaltung eines Tätowierpigments durch UVB-Strahlung oder natürliches Sonnenlicht. Engel, E., Spannberger, A., Vasold, R., König, B., Landthaler, M. & Bäumler, W., doi/10.1111/j.1610-0387.2007.06333. JDDG, 5:583-589 (2007) Klinik für Dermatologie der Universität Regensburg.

DocTattooentfernung Gesundheit Copyright stevepb Pixabay

Gesundheit

Chemische Zusammensetzung und Verteilung von Tätowierfarben im tattooassoziierten Keratoakanthom (in der Regel gutartiger Hauttumor; bei manchen Forschern eine Variante des Plattenepithelkarzinoms mit günstiger Prognose). H Colboc et. al.; eingereicht 21. Januar 2020 https://doi.org/10.1111/jdv.16220, Sorbonne Université, Abteilung für Wundheilung, Rothschild-Krankenhaus, Paris, Frankreich

Hidradenitis suppurativa (HS) beeinflusst die Tätowierungspraxis bei Frauen. (HS auch bekannt als Agne inversa) Guillem P., Raynal H. , Wendling A., Kluger N. 2020, 20. Januar: 1-7. doi: 10.1159 / 000504436. Klinik für Chirurgie, Clinique du Val d’Ouest, Ecully, Frankreich

Patch-Reparatur tiefer Wunden durch mobilisierte Faszien, Correa-Gallegos, D., Jiang, D., Christ, S. et al.  Nature (11/ 2019) doi: 10.1038 / s41586-019-1794-y, Arbeitsgruppe Regenerative Biologie und Medizin, Institut für Lungenbiologie und Lungenerkrankung, Helmholtz Zentrum München, München & Co.

Tattoo-Hautreaktionsbehandlung mit topischem Allopurinol: eine gute Alternative. Navarro-Triviño FJ  Int J Dermatol. 2019 Jul 27. doi: 10.1111/ijd.14604. Granada, Spanien
Ausbruch von tattooassoziierten nicht tuberkulösen mykobakteriellen Hautinfektionen. Griffin I, Schmitz A, Oliver C, Pritchard S, Zhang G, Rico E, Davenport E, Llau A, Moore E, Fernandez D, Mejia-Echeverry A, Suarez J, Noya-Chaveco P, Elmir S, Jean R, Pettengill JB, Hollinger KA, Chou K, Williams-Hill D, Zaki S, Muehlenbachs A, Keating MK, Bhatnagar J, Rowlinson MC, Chiribau C, Rivera L. Clin Infect Dis. 2019 Aug 30;69(6):949-955. doi: 10.1093/cid/ciy979. Florida, USA

Ein Fall von kutaner Lupus erythematodes-ähnlicher Tattoo-Reaktion (diskoider Lupus erythematodes bei rotem Tattoo): Histopathologie, Komplikationen und Therapie. Akt Dermatol 2019; 45(08/09): 398-401 DOI: 10.1055/a-0864-4244 K. Sawallich, P. von den Driesch, Klinik für Dermatologie und Allergologie, Zentrum für Dermatologie, Klinikum Stuttgart, Stuttgart, > (öffnet in neuem Tab)“> Artikel im Medical Tribune online >>

Eigenschaften und Sicherheit von Tätowierungen bei Patienten mit systemischem Lupus erythematodes. Sabio JM, Betolaza S, Vargas-Hitos JA. Lupus. 2019 Sep;28(10):1250-1254. doi: 10.1177/0961203319867395. Epub 2019 Aug 5. Universitätsklinikum Virgen de las Nieves, Granada, Spanien.
Wie viel Medikament wird in einer neuartigen Technik zur Arzneimittelabgabe abgegeben, die eine Tätowiermaschine verwendet? Arbache S, Mattos EDC, Diniz MF, Paiva PYA, Roth D, Arbache ST, Oliveira ELT, Michalany NS, Hirata SH Int J Dermatol. 2019 Jun;58(6):750-755. doi: 10.1111/ijd.14408. Epub 2019 Mar 3. São Paulo/ Brasililen

Tätowierungen, durch Blut übertragene Viren und Blutspender: eine Blutspenderkohorte und Risikobewertung. Hoad VC, Guy RJ, Seed CR, Harley R, Australien, Internationale Gesellschaft für Bluttransfusion doi: 10.1111 / vox.12832. Epub 2019 8. August

Einfluss von Tätowiermitteln auf die Infektiosität mit dem Hepatitis C-Virus. Behrendt P, Brüning J, Todt D, Steinmann E -Influence of Tattoo Ink on Hepatitis C Virus Infectiousness, 2019 Feb 13;6(3): ofz047, Institute of Experimental Virology, Twincore, Centre for Experimental and Clinical Infection Research; a joint venture between the Medical School Hannover (MHH) and the Helmholtz Centre for Infection Research (HZI) Hannover, Germany, ff..

Ein praktischer Leitfaden zum Tätowieren bei Patienten mit chronischen Hauterkrankungen und anderen Erkrankungen. Kluger N., De Cuyper C., American Journal of Clinical Dermatology , 01. April 2018 , 19 (2): 167-180 DOI: 10.1007 / s40257-017-0326-5: Universität Helsinki, Finnland.

Nichtinfektiöse Unverträglichkeitsreaktionen auf Tätowierungen, Dr.S. Schubert, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK), Göttingen, Dermatologie in Beruf und Umwelt, Jahrgang 66 (2018) – 1. Quartal (3 – 13), DOI 10.5414/DBX0312

Folgen bei der Entfernung von Tätowierungen durch ätzende Produkte. Hutton Carlsen K. , Serup J., (2018) „Sequels to tattoo removal by caustic products.“ Department of Dermatology, The „Tattoo Clinic“, Bispebjerg University Hospital, Copenhagen, Denmark.

Matrixunterstützte Laserdesorptions- / Ionisations-Tandem-Massenspektrometrie zur Identifizierung organischer Tätowierungspigmente in Tinten und Gewebeproben. I.Schreiver et. al. Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Institut für Chemikalien- und Produktsicherheit, Berlin, Deutschland, Analyst 16 2018, https://doi.org/10.1039/C8AN00702K

Sind Metalle an tätowierungsbedingten Überempfindlichkeitsreaktionen beteiligt? Ein Fallbericht. Christa de Cuyper et. al., Klinik für Dermatologie, AZ Sint-Jan Brügge-Oostende AV, 8000 Brügge, Belgien, 2017, DOI 10.1111 Code 12862

Vom Tätowieren bis zur Laserentfernung Risiken einer dauerhaften Hautdekoration. I. Schriever et. al. Bundesumweltamt, UMID Ausgabe 1/ 2016

Zusammenhang zwischen Tätowierungen und Hepatitis C Infektion: Eine multizentrische Fallkontrollstudie Francois F et al., („Association of tattooing and hepatitis C virus infection: a multicenter case-control study, Hepatology), Juni 2013, Langone Medical Center der New York University, New York, NY 10016, USA.

Erste internationale Konferenz zu Tattoo-Sicherheit am 6. Juni 2013,  Bundesinstitut für Risikobewertung, „Übersicht der Präsentationen zum BfR-Symposium: First International Conference on Tattoo Safety am 6. Juni 2013“.

Moderne Tattoos führen zu hohen Konzentrationen gefährlicher Pigmente in der Haut, Engel, Eva, et al. „Modern tattoos cause high concentrations of hazardous pigments in skin.“ Contact Dermatitis 58.4 (2008): 228-233. Department of Organic Chemistry, University of Regensburg, 93042 Regensburg, Germany.

Inzidenz von Gesundheitsproblemen bei tätowierter Haut: eine bundesweite Umfrage im deutschsprachigen Raum. Klügl I1, HilleKA, Landthaler M, Bäumler W. 1Department of Dermatology, University of Regensburg, Regensburg, Germany. Dermatologie.2010 Aug; 221 (1): 43 & ndash; 50. doi: 10.1159 / 000292627. Epub 2010 Mar 9.

Tattoopigment in einem Achsellymphknoten CM Jack, A Adwani, H Krishnan, (Tattoo pigment in an axillary lymph node simulating metastatic malignant), Int Semin Surg Oncol. 2005; 2: 28. Breast Unit and Pathology Department Mayday University Hospital, London Road, Croydon, CR7 7YE, Surrey UK

DocTattooentfernung Tattoo Tätowierung Rücken Copyright Leo_Karstens Pixabay

Tätowierung/ Tattoo

Tattoo-Komplikationen bei behandelten und nicht behandelten Psoriasis-Patienten. C. Grodner et.al. Klinik für Dermatologie, Hôpital Victor Dupouy, Argenteuil, Frankreich. April 2020. Doi: 10.1111 / jdv.15975

Sicherheit von Tätowierungen und Permanent Make-up: Eine regulatorische Sicht. Michael Giulbudagian et. al., Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Februar 2020, DOI: 10.1007 / s00204-020-02655-z

Finishing Touches: Erweiterung des Zugangs zum Tätowieren von Brustwarzenhof als Bestandteil der Brustrekonstruktion nach Mastektomie. Butler, Paris et. al., Abteilung für Plastische Chirurgie, University of Pennsylvania, USA, November 2019, DOI: 10.1097 / GOX.0000000000002558

Tätowierer-assoziierte Tätowierungskomplikationen: „Überarbeitete Tätowierung“, „Pigmentüberladung“ und Infektionen, die frühe und späte unerwünschte Ereignisse hervorrufen. Katrina Hutton Carlsen et.al., „Tattoo Clinic“, Abteilung für Dermatologie, Universitätsklinikum Bispebjerg, Kopenhagen, Dänemark, September 2019, DOI: 10.1159 / 000501962

Komplikationen beim Tätowieren von Augen: eine kanadische Fallserie Wesley Chan et.al., Dalhousie Universität, Halifax, NS, DOI: 10.1016, 2019.03.013

Die Verbreitung von Tätowierungen und Motivationen in fünf großen Ländern der Welt. Kluger N, Seité S, Taieb C ISSN: 0926-9959, 1468-3083; DOI:10.1111/jdv.15808. Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology: JEADV., 2019, Helsinki, Finnland
Tätowierungen unter Elite-Fußballspielern während der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich, Kluger N J Eur Acad Dermatol Venereol. 2019 Aug 17. doi: 10.1111/jdv.15890. Helsinki, Finnland

STUDIE: 37% HABEN SCHLECHTE ERFAHRUNGEN AUFGRUND IHRER TATTOOS AM ARBEITSPLATZ GEMACHT. Diese Studie wurde im Auftrag von OnePoll im Auftrag von Viking durchgeführt. Insgesamt wurden 1.000 ArbeitnehmerInnen in Deutschland im Mindestalter von 18 Jahren befragt, G.Gavrilovic, Search Laboratory 2019. 

Eine medizinisch-toxikologische Sicht des Tätowierens. Peter Laux et. al., Bundesanstalt für Risikobewertung (BfR), Abteilung Produktsicherheit, Berlin, The Lancet Ausgabe 01/2016, Doi 10.1016, S0140-6736(15)60215-X

GfK-Studie »Tattoo & Piercing in Deutschland« Bochum 2014, Auswertung Quelle: Prof. H.J. Trampisch & Katja Brandau – Medizinische Fakultät Ruhr-Universität Bochum, Zusammenarbeit der Tätowiererverbände, Supplies, RUB und Co.

DocTattooentfernung Verschiedenes Copyright blickpixel Pixabay

Verschiedenes

Delivery Strategies for Skin: Vergleich von Nanoliter-Jets, Nadeln und topischen Lösungen. Katharina Cu et. al., John A. Paulson School für Ingenieurwissenschaften und angewandte Wissenschaften, Harvard University, Cambridge, MA, USA. Oktober 2019, DOI 10.1007/s10439-019-02383-1