© Marko Morelli - Fotolia.com 25112814

Kaum haben unsere kleinen Windel tragenden Teppichflöhe den aufrechten Gang erlernt und sind seit kurzem in der Lage das erste Jugendmagazin zu durchblättern, schon entdecken Sie erste Bilder der musikalischen Milchzahnträger, verziert mit Tattoos an Oberarm oder Brust wie die ganz Großen.

 

„Mama, ich möchte auch so ein Tattoo wie Justin haben! Der war beim ersten Tattoo auch noch keine 18 Jahre alt!“

 

 

Wie soll man auf die Bitte der pubertierenden Flunschschnuten reagieren? Tattoo verbieten oder erlauben?

Grundsätzlich bewegt man sich beim Tätowieren genau wie beim Piercen rein rechtlich im Tatbestand der Körperverletzung nach §223 des Strafgesetzbuches. Eine starre Altersbeschränkung, wann ich mir ein Tattoo stechen lassen darf, gibt es im Deutschen Recht nicht. Allerdings benötigen in den meisten Tattoo-Studios unter 18-jährige die Einwilligung der Eltern oder des gesetzlichen Vormundes, um sich vom Tätowierer ein Hautbild stechen lassen zu dürfen. Seriöse Profi-Tätowierer wissen das und klären interessierte Jugendliche darüber in Beratungsgesprächen auf. Jugendliche unter 14 Jahren werden generell nicht von ihnen tätowiert und selbst bei 14 bis 16-jährigen wird die Tattoonadel erst im Beisein der Eltern angesetzt. Mit Vorlage der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten wird die Haftung des Tätowierers §223 StGB ausgeschlossen.   

Willigen Eltern nicht ein, kann auch eine Einwilligung des oder der betroffenen Minderjährigen selbst ausreichend sein. Da das Gesetz nicht vorschreibt, wann ein/e Minderjährige wirksam einwilligen kann, kommt es auf den persönlichen Reifegrad und die Einsichts- und Urteilsfähigkeit des Jugendlichen an. Er muss vom Stand seiner Entwicklung her in der Lage sein die Bedeutung und die Tragweite der Körperverletzung genau zu erfassen und richtig beurteilen zu können. Dabei muss er/sie genügend über die Gefahren und Risiken, zum Beispiel die Möglichkeit einer Entzündung aufgeklärt worden sein und sich ganz genau der (langfristigen) Folgen seiner Entscheidung bewusst sein. Wenn alle diese Voraussetzungen vorliegen, reicht es aus, dass der/die Jugendliche allein einwilligt. (zitiert: Bundesjustizministerium Seite 40 „Meine Erziehung, da rede ich mit“ .pdf)

  

Sollte man bei Minderjährigen den Wunsch nach einem Tattoo prinzipiell verneinen?

Heranwachsende wollen in erster Linie ernst genommen werden. Reden Sie mit Ihrem Kind und versuchen Sie herauszufinden, warum es unbedingt ein Tattoo sein muss. Ist es, weil es gerade im Freundeskreis „jeder“ hat? Dient es als Verbindungssymbol zum prominenten Idol oder möchte Ihr Kind vielleicht ein stichfestes Zeichen für sich selbst setzen? Wo soll es platziert werden? Ist es wirklich der eigene Wunsch nach einer Körpermodifikation oder nur ein Nacheifern?

Versuchen Sie verschiedene Situationen im späteren Leben dar zu stellen wo das prangernde Hautbildchen vielleicht stört oder man es bereuen könnte. Bei der späteren Berufswahl in Vorstellungsgesprächen kann eine sichtbar verzierte Hautstelle ausschlaggebend für ein Ja oder Nein sein. Beim Thema Schwangerschaft kann ein Bauchnabel-Tattoo schnell vom kreisenden Delphin zum von Schwangerschaftsstreifen durchzogenen Regenwurm werden. Gesundheitliche Folgen durch Tattoo-Tinten und deren Langzeitwirkung den Körper betreffend sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.

 

Beide Seiten sollten sich bei der Entscheidungsfindung mit Kompromissen begegnen!

Experten raten von einer prinzipiellen Verneinung der sticheligen Körperverschönerung bei unter 18-jährigen ab. Auf der Suche nach der eigenen Identität werden die Jugendlichen in der Selbstfindungsphase gehemmt, schreibt als Beispiel die Mütterberatung.de ohne Quellenangabe im Netz.

Wir empfinden das ein wenig anders da Eltern für die Gesundheit Ihres Kindes verantwortlich sind und eine Entscheidung gegen eine Tätowierung nachweislich noch keinem Kind geschadet hat.

Die Möglichkeit eines Kompromisses sollte aber auf jeden Fall diskutiert werden. Selbst Profi-Tätowierer haben Argumente in petto, wie zum Beispiel die vorherige Aufzeichnung des gewünschten Hautbildchens mit schwer wasserlöslichen Farben. Diese Zeichnungen verschwinden erst nach ein paar Tagen wieder und wenn sie nach zwei bis drei Wochen immer noch gefallen, kann man über das Fixieren durch die Tattoo-Nadel immer noch nachdenken.

Eine Alternative zur Profi-Tätowierung ist ein Henna-Tattoo. Hierbei wird Pflanzenfarbe in die oberste Hautschicht, die Hornhaut gestochen. Im natürlichen Hauterneuerungsprozess wird die Hornhaut innerhalb von 28 Tagen einmal runderneuert. Spätestens nach 4 Wochen sollte das Symbol aus der Haut wieder verschwunden sein.

Von sogenannten Bio- oder Temp-Tattoos raten wir ab. (lesen Sie dazu bitte folgenden Blog-Beitrag)

Gute sogenannte Fake-Tattoos die bei Film- und Fernsehproduktionen gerne Verwendet werden, sind im Internet zu finden. Sie werden mittels Feuchtigkeit und Wärme auf die Hautstelle gepresst und „kleben“ dort einige Tage zur „Anprobe“.

Unsere Internet-Recherchen haben für Zugeständnisse bei kleinen versteckten Tätowierungen als Alternative zur rankenden Rose an der Wade allerdings Vorsicht walten lassen. Um überhaupt ein Tattoo von Zuhause genehmigt zu bekommen, entschieden sich viele Jugendliche für eine kleinere Motiv-Variante an versteckter Körperstelle. Hauptsache gestochen! Motiv war schon fast egal. Doch schon nach wenigen Wochen gefiel die alternative Hautstichelei an ungewollter Körperstelle nicht mehr und der Haussegen hing schief.

 

Tattooentfernung mittels Lasertherapie

In solchen Fällen helfen wir Ihnen bei Doc-Tattooentfernung gerne weiter. Soll eine Tätowierung die eigentlich für die Ewigkeit gedacht war wieder entfernt werden kommt bei unseren Dermatologen ein Lasersystem zum Einsatz. Ja nach Einstichtiefe, Größe, Alter und Professionalität des Tattoos aber auch der eigenen körperlichen Konstitution des Trägers, kann eine Tätowierung in mehreren Sitzungen wieder entfernt werden. Als Beispiel mit Hilfe eines gütegeschalteten Nd:YAG Lasers. Mit seinem energiereichen Lichtstrahl lässt er die unter der Haut eingekapselten Tattoo-Pigmente zerspringen, die danach über das körpereigene Immunsystem abgebaut und –transportiert werden. Zwischen den einzelnen Behandlungen sollten 4 bis 6 Wochen Regenerierungsphase liegen. Die Anzahl der Behandlung hängt u.a. vom Fortschreiten des Pigmentabbaus ab. In den meisten Fällen sind es 6 bis 12 Behandlungswiederholungen. Und ein Versprechen für eine 100-prozentige Unsichtbarkeit des Hautbildes gibt es von seriösen Lasertherapeuten nicht. Vielleicht ist dies noch ein gutes Argument für Ihre Contra-Seite der Diskussion!? 

 

Zum ausgewählten Foto möchten wir erwähnen, dass der Junge auf Nachfrage bemalt und nicht tätowiert ist! (Quelle: © Marko Morelli - Fotolia.com 2012)

Quellen: Bundesministerium für Justiz, Mütterberatung.de, Gerechte Sache.de

Kommentare

Bild des Benutzers ronja b
hallo ihr alle ich bin erst 16 und ich möchte ein tattoo haben und meine mutter erlaubt mir das nicht und ich möchte gerne ein tattoo haben
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Ronja, danke Dir für Deine Nachricht! Du bist sicherlich nicht die Einzige, die ein Tattoo bereits mit 16 Jahren haben möchte. Wir erhalten immer wieder Anfragen zu diesem Thema. Weisst Du denn schon, was und wo Du Dir stechen lassen möchtest? Hast Du Dir schon einen Tattoo-Profi ausgesucht? Also, wenn Deine Erziehungsberechtigten (in dem Fall Deine Mutter) Dir die Erlaubnis Dir ein Tattoo stechen zu lassen verweigert, dann wird das grundsätzlich schwierig für Dich. Zudem wird Dich ein professioneller Tätowierer immer nach dem Alter fragen. Personalausweis musst Du zum Tattoo-Termin dabei haben. Hast Du Dich denn schon mal vom Tätowierer beraten lassen? Unser gut gemeinter Tipp - und wir kennen uns da wirklich aus: Warte bis zu Deinem 18. Geburtstag und übereile Deine Tattoo-Entscheidung nicht. Die zwei Jährchen werden wie im Flug vergehen. Besorge Dir bis dahin vielleicht ein selbstklebendes "Fake"-Tattoo. Klar, ist nicht das Gleiche aber Du kannst Dich dann schon mal an das Tragen eines Hautbildchen gewöhnen und vielleicht stellst Du nach 2 Wochen fest, dass es nicht das Richtige für Dich ist. Was wir von DocTattooentfernung unbedingt vermeiden wollen, ist, dass Du Kunde bei uns zur Laser-Behandlung wirst, weil Du unzufrieden mit Deinem Tattoo bist. Ein Tattoo ist für die Ewigkeit gedacht! Und so solltest Du auch mit dem Gedanken umgehen!! Wähle Dein Tattoo-Motiv mit Bedacht. Genau so, wie Deinen Tattoo-Künstler. Wenn wir Dir bei Deiner Suche behilflich sein können, dann kannst Du Dich jeder Zeit und gerne melden. Und warte mit dem Tattoo bis Du 18 bist. Think before you ink!! Bis dahin, viele Grüße.
Bild des Benutzers hannah
Hallo. Ich hätte da eine frage.... und zwar bin ich 16 und hätte gerne eine kleine triskele und 2 buchstaben an meinem linken Knöchel. Meine mutter (Erziehungsberechtigte) Ist damit auch einverstanden. Jetzt war ich in dem laden und sie haben gesagt sie machen es erst ab 18. Können die das überhaupt sagen wenn ich die Erlaubnis meiner mutter dazu habe und ich habe mir jz auch noch Gedanken drüber gemacht, dass ich ja auch noch wachse...hat das einfluss auf das Tattoo? Ich meine es ist am Knöchel... kann passieren dass das Tattoo irgendwie verzogen wird oder so?:0 Danke schon mal im vorraus. liebe grüße
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Hannah, danke Dir für Deine Frage. Also richtig ist, dass Profi-Tattoo-Artists Dir i.d.R. erst ein Tattoo stechen, wenn Du mindestens 18 Jahre alt (volljährig) bist. Zudem haben die Tattoo-Profis durch ihre jahrelange Erfahrung oft ein sehr gutes Gespür dafür, ob Du schon reif für eine Tätowierung bist oder ob Du mit Deiner Entscheidung über eine "Hautverzierung für die Ewigkeit" noch warten solltest. Da hilft dann auch keine Genehmigung Deiner erziehungsberechtigten Eltern weiter. Es zählt die Entscheidung des Tätowierers und das finden auch super gut so und honorieren das von ganzem Herzen. Mit Deinen 16Jahren befindest Du Dich zudem ja auch noch in der Entwicklung und vielleicht gefällt Dir das Tattoo in ein paar Monaten schon gar nicht mehr. Und wir möchten unbedingt vermeiden, dass Du quasi mit Ansage bei unseren Laser-Docs Kundin wirst, weil Du Dein Tattoo alsbald bereust. Zum Thema Wachstum können wir Dir sagen, dass ein Tattoo am Knöchel sich in Deinem Alter nicht mehr wirklich verzieht, würde man es tatsächlich heute stechen. Aber hee Hannah, das Tattoo soll ja für die Ewigkeit sein und da denken wir, wirst Du die paar Monate Deines Lebens noch etwas Geduld aufbringen können, bis es endlich gestochen werden kann. Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich gerne bei uns. Bis dahin viele Grüße an Dich und Deine Ma.
Bild des Benutzers Tatjana
Hallo Ich bin 16 Jahre alter (werde diesen Monat noch 17) und würde mir gerne ein Tattoo stechen lassen. Ich hab bereits seit einem Jahr darüber nachgedacht und immer noch bin ich der festen Überzeugung, dass ich es nicht bereuen werde. Es wäre ein großes "M" dazu ein Datum und eine stehen bleibende Herzfrequenz. Dieses Motiv hat für mich eine starke persönliche Bedeutung, da meine beste Freundin "M" leider vor einiger Zeit verstorben ist. Das wäre also der erste Buchstabe ihres Vornamens sowie ihr Todestag, die Herzfrequenz stellt für mich bildlich ihren Tod da, da sie nach einer verschleppten Grippe an einem Herzstillstand verstarb. Ich möchte sie immer bei mir tragen und ich habe das Gefühl, dass es nicht reicht sie in meinem Herzen bei mir zu haben! Mein Vater findet diese "Idee" allerdings gar nicht gut und will mir das Tattoo verbieten. Meine Mutter hätte sicher nichts dagegen, wenn mein Vater nicht diese Meinung vertreten würde. Sie möchte mir allerdings auch nicht hinter seinem Rücken die Erlaubnis geben. Einen passenden Tätowierer hätte ich schon, von welchem ich auch weiß, dass er sehr gut ist. Nun zu meiner Frage ist es mir möglich, dieses Tattoo vor meinem 18 Geburtstag stechen zu lassen? Auch ein Problem wird sein, dass ich vor meinem 18 Lebensjahr umziehen werde, ich mein Tattoo meiner besten Freundin allerdings gerne noch "zeigen" würde. Danke für eure Hilfe! Liebe Grüße Tatjana
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Tatjana, danke für Deine sehr offenen Worte und wir fühlen mit Dir. Wir finden den Grund und die Motivwahl Deines Wunsch-Tattoos sehr herzerwärmend. Unsere Frage: Wenn Dir dieses Motiv so wichtig ist und eine solch große Bedeutung für Dich hat, warum wartest Du nicht einfach, bis Du 18 bist und selber entscheiden kannst, ob Du Dir ein Tattoo gönnen möchtest? Da es ja für die Ewigkeit gedacht ist, wird es die Wartezeit bis dahin sicherlich überdauern. Hab ein wenig Geduld. Leider ist es so, dass Profi-Tattoo-Artits Dich bis zu Deiner Volljährigkeit und ohne Einwilligung Deiner erziehungsberechtigten Eltern, die ja noch die volle Verantwortung für Dich übernehmen, nicht stechen werden. Also entweder Du schaffst es, Deine Eltern mit überzeugenden Argumenten für eine Tätowierung umzustimmen oder Du wartest einfach. Das Tattoo rennt Dir nicht weg und Deinen bereits ausgewählten Tattoo-Künstler kannst Du mit 18Jahren jederzeit aufsuchen. Um eine Familienkrise zwischen Deiner Mutter und Deinem Vater zu vermeiden, ist das wohl die beste Lösung, denken wir!? Der Bindung zu Deiner besten Freundin wird das Tattoo keinen Abbruch tun. Du wirst es ihr immer noch zeigen können. Und es kommt ja vor allen Dingen darauf an, was man IN seinem Herzen trägt und nicht AUF der Haut, oder? Warte einfach - ehrlich! Liebe Grüße und alles Gute für Dich..
Bild des Benutzers Elena
Hallo ich hätte da mal eine Frage und zwar, ich bin 16 und will mir ein Tattoo stechen lassen, es hat auch eine sehr große Bedeutung für mich und ich weiß auch genau wo ich es hin haben möchte. Ich weiß auch, das man so ein Tattoo sein ganzes Lebenlang trägt. Meine Eltern erlauben mir, dass ich es stechen lassen darf. Nur die Frage ist ob ich es mit 16 schon darf, ich kenne viele die würden vom Tättowierer abgelehnt.
Bild des Benutzers Emi 15
Hallo ich bin erst 15 Jahre und möchte mir ein Tattoo stechen lassen meine beiden Eltern sind damit auch einverstanden aber auf der Seite von dem tätowierer steht erst ab 16 geht das dann trotzdem? Es soll ein Motiv am Hals sein Danke im voraus:)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Emi, danke Dir für Deine Frage hier auf unserer Seite. Professionelle Tätowierer werden Dich erst ab Deiner Altersgrenze von 18Jahren, sprich Deiner Volljährigkeit stechen. In besonderen Ausnahmefällen und mit Genehmigung und im Beisein Deines erziehungsberechtigten Elternteils, kann es sein, dass man einem Tattoo schon vor dem 18 Lebensjahr zustimmen kann. Wenn der Tätowierer Dich für besonders reif und entscheidungsfähig hält. Aber erstens: auf keinen Fall vor Deinem 16.Lebensjahr und zweitens: kein Tattoo an so sichtbaren Stellen, wie Hals, Händen und Gesicht. Tätowierungen sollen generell also erst mit erreichen des 18. Lebensjahres angebracht werden und die letzte Entscheidungsinstanz ist immer der Tattoo-Artist selber! Hab noch ein bisschen Geduld bitte. Das Tattoo ist doch eh für die Ewigkeit gedacht. Da machen ein, zwei oder drei Jährchen Wartezeit nix aus, wenn Du Dein Tattoo 80 Jahre oder länger tragen willst :-)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Elena, danke Dir für Deine Frage. Wir hatten ja bereits über Email getextet. Generell gibt es Tätowierungen erst mit Vollendung Deines 18. Lebensjahres und das entscheidet letztendlich auch immer der Tätowierer für sich selbst. Viele Grüße
Bild des Benutzers Sophie
Hallo, Ich bin 13 Jahre und werde in einem Monat 14. Ich möchte gern ein Tattoo haben und zwar möchte ich ein ungefähr 8 cm großes Kreuz wo in den freien Ecken jeweils die Anfangsbuchstaben meiner Eltern und meiner Geschwister drin stehen natürlich noch etwas verschnörkelt. Ich weiss nicht ob meine Mutter mir das erlaubt und wenn ja ob ich es wirklich machen soll. Ich möchte es unbedingt haben ich fühle mich auch reif genug dafür und habe auch schon alle Risiken bedacht. Ich habe auch überlegt mir erstmal ein henna-tattoo stechen zu lassen damit ich mir sicher sein kann, dass es mir gefällt.
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hi liebe Sophie, danke Dir für Deinen Kommentar. Auch wenn Du schon fast 14 Jahre alt bist, so wird Dich noch kein professioneller Tätowierer mit einer Haustichelei verschönern. Dafür musst Du bitte noch bis zu Deinem 18.Geburtstag warten. Ab dann bist Du i.d.R. voll geschäftsfähig und für Dich und Deinen Körper alleine verantwortlich. Zudem kommt, dass Du Dir noch nicht so richtig sicher bist, ob Du Dir das erwähnte Motiv überhaupt stechen lassen sollst und ob es Dir dann ein Leben lang auch wirklich gefällt. Sonst hättest Du ja nicht die Überlegung gestartet, Dir erstmal ein Henna anfertigen zu lassen. Hierbei handelt es sich übrigens nicht um ein Tattoo im klassischen Sinne sondern um eine besondere Art des Body-Paintings, wobei die Oberhaut (Epidermis) eingefärbt wird. Da sich diese immer wieder erneuert, verschwindet das Henna dann nach ca 3 Wochen wieder. Wir raten aber dabei Vorsicht walten zu lassen. Hennas werden u.a mit Haarfärbemitteln angefertigt. Vor allen Dingen, wenn Sie schwarz und schnell eingefärbt werden sollen. Hierbei wird oft p-Phenylendiamin (PPD) beigefügt. Das kann zu allergischen Reaktionen führen, welche Deine Haut irreparabel verletzen und zudem noch zu Leberschäden führen kann. Unser Tipp an Dich: besorge Dir erstmal Fake-Tattoos..klingt blöde, hat aber mehrere klasse Effekte! Ersten gibt es die schon ab unter 1Euro zu kaufen (kleine einfache Motive), zweitens, Du kannst Dich mit dem Gedanken schon mal anfreunden, ob Du ein Motiv WIRKLICH ein Leben lang haben möchtest oder ob es Dir nach ein paar Tagen nicht mehr gefällt. Drittens, Du kannst die Bildchen einfach wieder von der Haut waschen mit Öl oder Spüli. Und viertens, die Fake-Tattoos sind heute schon so super gemacht, dass man echt nah ran muss, um zu sehen, ob das Tattoo echt oder eben nur ein Fake ist...ach..und fünftens, Du kannst ja mal die Reaktion Deiner lieben Eltern auf ein Tattoo mit dem Fake-Tattoo testen, ohne gleich enterbt zu werden ;-) Warte mit dem echten Tattoo einfach noch bis zu Deinem 18.Geburtstag. Das dauert nicht mehr lange und Du willst es ja auch für ein Leben lang haben!! Viele Grüße
Bild des Benutzers lea
Hallo liebes Team :)! Ich heiße Lea und bin 15 Jahre alt. Ich wollte schon seit ich 12 oder 13 bin ein Tattoo haben. Denn es steht für eine gewaltige Veränderung in meinem Leben. Das Motiv habe ich auch selbst entworfen und die Stelle wäre am Unterarm/Handgelenk. Und ich habe zwar noch nicht mit meiner Mutter drüber gesprochen , aber ich denke das sie wohl einverstanden wäre. Also meine Frage : Würde mich ein Tättoowierer auch schon mit 16 Jahren tättoowieren ? Es wäre mir wirklich wichtig :/ !
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Lea, danke Dir für Deine Nachricht. Wie wir es auch schon in den oben aufgeführten Antworten versucht haben zu erklären, so ist das Anlegen einer Tätowierung erst mit Vollendung des 18.Lebensjahres erlaubt. Profi-Tätowierer werden Dir i.d.R. vorher also kein Tattoo stechen. In ganz großen Ausnahmen, wenn der Tätowierer im Beratungstermin zusammen mit Dir und Deinen Eltern/ Erziehungsberechtigten feststellt, dass Du für Dein Alter besonders reif erscheinst und er der Meinung ist, Du kannst bereits über die Folgen einer Tätowierung für Dich und Dein Leben entscheiden, muss noch die schriftliche Genehmigung Deiner Erziehungsberechtigten vorliegen. Wenn Du uns persönlich nach unserer Meinung und Erfahrung fragst, dann sagen wir Dir: "Warte noch bis Du 18 Jahre alt bist!" Es ist nicht mehr lange hin und Du kannst Dir noch ein paar Monate Gedanken über Deine Motivwahl machen. Es soll ja schliesslich ein Leben lang halten und wir möchten gerne vermeiden, das Du irgendwann Kundin bei einer/einem unserer Laserologinnen/-en wirst :-) Dazu kommt, dass gerade Tätowierungen im Sichtbereich, wie Deinem Handgelenk für eine erste Tätowierung nicht wirklich geeignet ist und vom Profi auch nicht gestochen wird. Näheres wird Dir aber Dein Tätowierer im persönlichen Gespräch erklären. Sprich am besten erstmal mit Deiner Mutter und warte ab, was sie zu dem ganzen Thema sagt :-)
Bild des Benutzers Julia
Hallo liebes Team. Mein Name ist Julia und ich bin 15 Jahre alt. Ich möchte mir an meinem 16ten Geburtstag einen selbstentworfennen Anker mit dem Geburts- und Todestag eines guten Freundes stechen lassen. Da mein Stiefvater Tattoowierer war, möchte ich behaupten, dass ich mich gut über die Risiken und Gefahren eines Tattos auskenne. Ich selbst habe eine künstlerische Ader und sehe in diesem Tatto mehr als nur einen Körperschmuck. Seitdem dieser gute Freund gestorben ist, hab ich unglaubliche Angst ihn ganz zu vergessen, da mir nicht viel von ihm geblieben ist. Ich möchte ihn auf meiner Haut verewigen und mit ihm gemeinsam Altern. Wenn sie meine Eltern wären, würden sie mir diesen Wunsch erfüllen?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Julia, danke Dir für Deine Nachricht. Die Idee, sich ein Tattoo als Gedenken an einen guten Freund stechen zu lassen, können wir jeder Zeit und sehr gut nachvollziehen. Du brauchst aber keine Angst zu haben, dass Du ihn ohne ein Tattoo stechen zu lassen, vergessen wirst. Wenn er in Deinem Herzen ist, wird er auch in Deiner Erinnerung bleiben bis Du 18 Jahre alt bist. Ab hier kannst Du selbst entscheiden und musst Deine Eltern nicht um Erlaubnis fragen. Es gibt auch zahlreiche andere Möglichkeiten an wichtige Menschen in unserem Leben zu erinnern. Das Tattoo ist da nicht das Maß der Dinge.
Bild des Benutzers Luisa
Hallo! Mein Name ist Luisa, ich bin 15 Jahre alt und werde in einem Monat 16. Ich habe schon lange den Wunsch nach einem Tattoo und da es ja heißt, dass man, bevor man 16 ist, gat nicht erst in einem Tattoostudio erscheinen braucht, weil die meisten Tattoowierer eh keins stechen würden, habe ich bis jetzt gewartet. Meinen Eltern habe ih schon von meinem Tattoowunsch erzählt und sie waren auf jeden Fall nicht abgeneigt. Momentan bin ich auf det Suche nach einem guten Tattoowierer. Ich weiß schon, wie mein Tattoo aussehen soll und wo. Es soll eine Violine mit Bogen werden am Handgelenk innen. Ich spiele schon seit meinem 7. Lebensjahr Geige und jetzt auch in einem sehr erfolgreichen Orchester und ich weiß, dass mich die Musik noch mein ganzes Leben begleiten wird. Denken sie, wenn ich in ein Tattoostudie gehe, dass man mir das Tattoo stechen würde? Viele Grüße
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Luisa, danke Dir für Deine Nachricht. Wie in den vorangegangenen Antworten auch schon beschrieben, hier auch noch mal für Dich: Ein Profi-Tätowierer wird Dir erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres ein Tattoo stechen. Gerade in Deinem besonderen Fall - Violine mit Bogen am Handgelenk - also im Sichtbereich, ist immer eine beratungsbedürftige Angelegenheit. So schön die Idee auch ist, es wird sicherlich Probleme geben. Der ein oder andere Orchester-Chef wird eventuell die Nase rümpfen, wenn nicht gar Abneigung hegen. Warum? Frage an Dich: Hast Du schon mal einen tätowierten Orchester-Musiker im Großaufnahme im Fernsehen gesehen? Wir denken, es handelt sich um eine der konservativsten Berufsgruppen auf unserer hübschen Erde. Unserer Empfehlung: schlafe noch 2 Jahre darüber und überdenke Deine Idee noch mal ganz genau. Vielleicht wäre es besser, wenn Du eine andere Körperstelle im nicht-sichtbaren Bereich wählst, um Dein Tattoo anbringen zu lassen. Du stichst es ja immerhin für Dich und nicht für andere oder!? Dann steht Dir das Hautbildchen auch nicht bei eventueller Karriere-Planung in der klassischen Musikszene im Wege. Wenn Du dann der Top-Act auf der Bühne bist, kannst Du sicherlich machen was Du willst und Dich piercen und tätowieren lassen, bis kein Platz mehr ist. Viel Erfolg für Dich!
Bild des Benutzers Alex
Hey mein Name ist Alex bin 17 Jahre alt und will so schnell wie möglich ein Tattoo gestochen haben. Die Einverständnis von meinem Vater hätte ich . Obwohl ich ja bald 18 werde (18.05.97) kann ich nicht mehr warten und deswegen ist auch die Frage ob Sie mir irgendwie sagen können ob ich mir das Tattoo mit 17 stechen lassen kann. MFG Alex
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hi Alex, herzlichen Dank für Deine Nachricht. Wenn wir uns nicht verrechnet haben, dann hast Du, Stand heute, noch 63 Tage, an denen Du Dir genau überlegen kannst, welches Tattoo-Motiv Du Dir an welche Körperstelle und vor allen Dingen von wem stechen lassen möchtest. Professionelle Tattoos gibt's vom Profi-Tattoo-Artist, wenn Du 18Jahre alt bist! Das brauchst Du auch keine Einverständniserklärung Deiner Eltern. Spare bis dahin noch ordentlich Tattoo-Money und suche Dir ein geeignetes Tattoo-Studio für Dein Motiv. Die paar Tage Wartezeit schaffst Du noch. ;-) Viel Erfolg und Grüße für Dich
Bild des Benutzers Marvin
Hallo mein Name ist Marvin und ich bin 15 Jahre alt ich würde mir gerne ein Tattoo auf die Brust stechen lassen. Meine beiden Eltern sind damit einverstanden und somit frage ich, ob auch ein seriöser Tätowierer mir das Tattoo sticht ?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo lieber Marvin, danke Dir für Deine Frage. Und wie wir es schon in unseren vorangegangenen Antworten geschrieben haben - ein seriöser Tätowierer sollte Dir erst mit Vollendung Deines 18. Lebensjahres ein Tattoo stechen :-)
Bild des Benutzers labisanda
hallo leute da drausen ich müchte euch sagen die hir sind last eure kommentare für euch wen ihr 13 14 15 16 seit lest euch einfach die anderen komentare durch dann habt ihr schon eure antwort ganz erhlich ich bin 18 jahre alt und trozdem will ich kein tatto weil es mir die haut kaput macht und wen es euch dan nicht gefelt dan sage ich nur viel spass beim laser chirogen
Bild des Benutzers Laura
Hallo mein Name ist Laura und bin 15 Jahre alt. Zuerst einmal weiß ich, dass wenn ich mir ein Tattoo stechen lasse, ich gerne bis zu meinem 16 Geburtstag abwarten werde. Ich würde mir gerne ein einfaches Herz auf die Innenseite meines Unterarms stechen lassen. Es soll für die Liebe stehen, die ich von meiner Familie bekommen habe. Da ich meinen Vater nie kennengelernt habe und er sich nicht die Mühe machte sich um mich zu kümmern, brauchte ich die doppelte Portion Liebe von meiner Ma, Großmutter und -vater. Meine Dankbarkeit ist ins Unermässliche gestiegen ebenso wie meine Liebe und mein Vertrauen zu ihnen. Ich möchte ein Zeichen setzen, ein Zeichen, das mich immer an die Zeit erinnert, in der meine Familie für mich da war und ist. Ein Herz kann eigentlich für alles stehen aber es hat natürlich etwas mit Liebe zu tun und ich habe meine eigenen Gründe, weshalb ich mir dieses Motiv ausgesucht habe. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich doch lieber warte oder es mir gleich stechen lasse. Mir ist bewusst, dass ich dieses Motiv mein ganzes Leben lang tragen werde aber im Gegensatz zu manch anderen, die ich heutzutage sehe, ist es relativ klein (vielleicht 2 cm) und ganz einfach durch Jacken, Pullover etc. leicht zu verstecken. Für ein Herz braucht sich ja niemand zu schämen oder sonst was... ich würde es gerne angehen... :-D
Bild des Benutzers Viktoria
Hallo,ich bin Vicky und bin 14 Jahre alt. Nächstes Jahr, wenn wir in den Urlaub nach Amsterdam fahren, würde ich mir gerne ein Tattoo stechen lassen (dann bin ich fast 15).... und jetzt kommt meine Frage: Ich habe mir den Text oben gründlich durchgelesen und frage mich jetzt ob das bedeuten soll, dass man sich mit 14 ein Tattoo stechen lassen darf? Ich bin mir über alle Risiken bewusst und auch, dass ich es mein ganzes Leben mit mir tragen werde .. ich würde mir keinen sinnlosen Smiley oder sonst was tätowieren lassen sondern etwas was ich mit meinem wichtigsten Menschen verbinde - meiner Mama..ich würde mich über eine Antwort freuen ;)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Viktoria, herzlichen Dank für Deinen Kommentar/ Deine Frage hier in unserem Blog. Zusammenfassend können wir Dir das alles ganz schnell beantworten. Genau wie all den vorherigen Kommentatoren. Ein Profi-Tattoo-Artist wird Dir ein Tattoo erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres stechen!! Und das ist auch gut und richtig so! Dein Plan ist ja, Dein Tattoo ein Leben lang mit Stolz zu tragen. Habe noch ein bisschen Geduld bitte. Unser Tipp an dieser Stelle: suche Dir mal ein Fake-Tattoo (diese selbstklebenden Bildchen, die eine Tätowierung imitieren), das Deiner Vorstellung Deines Motivs ähnelt. Die gibt es für sehr kleines Geld im Internet zu bestellen. Positioniere es an die Körperstelle, an der Du künftig auch Dein richtiges Tattoo tragen möchtest und pflege und behüte es mal so lange Du kannst. So bekommst Du mal einen ersten Eindruck davon, wie Du Dich mit Deinem späteren Tattoo fühlen könntest und kannst nach ein paar Tagen feststellen, ob Du bereit wärst so ein Kunstwerk wirklich für die Ewigkeit tragen zu wollen. Vielleicht überbrückt das ja ein bisschen Deine Wartezeit bis Du 18 bist :-) Ansonsten können wir Dir nur noch empfehlen: fange schon mal an zu sparen und lege monatlich ein paar Euros beiseite. Je mehr Du bis zu Deinem 18.Geburtstag angespart hast, umso einen besseren und cooleren Tattoo-Artist kannst Du Dir später auch leisten. Und noch viel wichtiger...!!!! Wir lernen uns dann vielleicht auch nie kennen :-))) Wir hoffen, Du verstehst was mir meinen!? Viele Grüße
Bild des Benutzers karolina
Ich bin zwar erst 14, doch würde mir gerne eins Stechen lassen. Ist das doch noch zu früh ? Ich würde mich auf jedenfall untersuchen lassen, um zu wissen, ob ich schon aufgehört habe zu wachsen ( das vermute ich nämlich, ich wachse seit meinem 10 Lebensjahr nicht mehr ). Wäre es okay mir es in Polen stechen zu lassen ? Ich komme nämlich aus Polen und eine Freundin der Familie macht Tattoos. Schon mal danke im voraus :)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Guten Morgen liebe Karolina, danke Dir für Deine entzückende Nachricht :-) JA! Es ist aus unserer Sicht viel zu früh, um Dir ein Tattoo stechen zu lassen!!! Tattoo erst mit 18.! Wie wir es oben auch schon mehrfach geschrieben haben. Und es spielt dabei keine Rolle, ob Du es Dir in Polen, Deutschland oder Grönland stechen lässt. Seriöse und kompetente Profi-Tattoo-Künstler stechen Dir erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres ein Hautkunstwerk. Warte einfach noch und spare schon mal Dein Tattoo-Geld - ist unser Tipp an Dich. Was Dir heute im Alter von 14 Jahren cool vorkommt, wirst Du mit 18 vielleicht total kindisch und blöd finden. Vielleicht!? Und dann ärgerst Du Dich und das wäre doch schade. Stell Dir vor Du wirst 30 - Du wirst dann sicherlich auch nicht mehr die Klamotten tragen, die Du heute trendy findest!? Oder!? Viele Grüße :-)
Bild des Benutzers flayr
Hallo, macht man sich strafbar, wenn man minderjährig ist und andere minderjährige tätowiert?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo Florian, danke Dir für Deine Frage. Wir sind zwar keine Anwälte aber der starken Vermutung:"JA, man macht sich strafbar!" Wenn wir uns recht entsinnen, handelt es sich um den § 223 StGB Körperverletzung. Also bitte nicht machen! Beste Grüße
Bild des Benutzers Lauraa
Guten Abend erstmal :) Ich glaube, das was jetzt kommt, habt ihr schon mehr als einmal gehört, oder? :) Ich werde im März 18 und würde gerne ein Tattoo haben. Soweit ist auch alles geklärt: Motiv steht seit über 4 Jahren fest,(klein Lauraa war auch vernünftig genug zu warten bis sie alt genug ist xD), meine Mutter hat auch nichts dagegen, alles ganz supii...Doch jetzt entwickeln sich zwei Probleme... Ich hätte das Tattoo Gerne am rechten Handgelenk, wo ich es später auch mal mit einer Uhr überdecken kann, es ist nicht groß, aber dafür mit viel Bedeutung. Ich würde mir es aber noch Gerne stechen lassen, bevor ich 18 bin, aus zwei Gründen : A) Im März bin ich gerade mitten im Abi und da ich mit Rechts schreibe, will ich keine 2500 Wörter mit frisch gestochenem Tattoo schreiben B) nach dem Abi hab ich kaum Zeit und vor allem bin ich dann im Ausland. Ich würde das gerne aber in Deutschland abheilen lassen und mich sicher fühlen :) Zweites Problem: mein Vater... Meine Eltern wohnen wochenends noch unter einem Dach, sind auch noch verheiratet aber eigentlich getrennt. Mein Vater ist jetzt strikt gegen das Tattoo, meine Mom dafür. Seit jeher hat meine Mom die ganze Erziehung gemacht. Hat mein Vater ein "Vetorecht" und gibt es Tätowierer, die wg. oben genannten Gründen mich als minderjährige tätowieren würden!? Habt ihr da Erfahrungen? Freu mich auf ne Antwort, Lg Lauraa :)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Lauraa, herzlichen Dank für Deinen Kommentar in unserem Blog. Unsere persönliche Meinung? Warte bis Du 18 Jahre alt bist!!! Das hat 3 gute Gründe: 1.) Du bringst Deine Eltern in keine unangenehme Situation - der eine sagt ja, der andere nein...wer setzt sich durch?..das gibt doch nur Theater! 2.) noch nicht ganz 18 Jahre alt heißt: noch nicht ganz 18 Jahre alt!!! Erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres kannst Du at1 selber entscheiden ob und was Du tätowieren lassen willst und at2 wird Dich ein Profi-Tattoo-Artist erst dann verzieren. Nicht vorher!! In Deinen Personalausweis steht genauestens drin, ab welchem Tag Du 18 Jahre alt bist ;-) und 3.) Abi und Auslandsaufenthalt sind nette Vorsätze für ein vorzeitiges Tattoo aber aus unserer Sicht keine guten Gründe. Du hast jetzt schon so lange gewartet, da schaffst Du die paar Tage auch noch. Ausserdem ist es doch eine schöne "Belohnung" für Dich selber, wenn Du Dein Abi erfolgreich hinter Dich gebracht hast - Du endlich volljährig bist -... dann besiegel diesen Lebensabschnitt mit Deinem persönlichen Tattoo-Motiv auf ewig, bevor Du ins Ausland entschwindest. Das wertet zudem ja auch die Bedeutung Deiner Tätowierung ungemein und positiv auf. Klingt doch super, oder!? Und Du verletzt keinen und bringst niemanden in Misskredit :-) Halte durch liebe Lauraa - die paar Tage schaffst Du noch. Liebe Grüße und viel Erfolg für Deine Abi-Prüfungen
Bild des Benutzers Melanie
Hallo, ich bin 15 Jahre alt, werde im November 16 und möchte mir von Iron Man den legendären ARC-Reactor auf die Brust stechen lassen. Da wäre meine Frage, ob ein Tattoo auf der Brust sehr weh tut. Danke Leuties ;3
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo Melanie, danke Dir für Deine Frage. Um es kurz zu machen - JA, Tattoostechen tut immer weh. Beim einen mehr, beim anderen weniger. Aber das soll ja auch so sein :-) Das Schmerzempfinden gehört zum Tattoo dazu. Unser Tipp an Dich: schlafe noch ein paar Mal drüber, ob Du Dir wirklich den ARC-Reaktor stechen lassen möchtest. Gerade im Dekolleté!? Beim Profi gestochen wird erst ab 18 und was gerade solche sichtbaren Tätowierungen angeht, so landen davon sehr viele leider unter unseren Lasern. Think before you ink :-) Liebe Grüße
Bild des Benutzers Jessica
Hallo, ich wollte mal fragen was es denn ungefähr kostet, wenn ich mir 2 Rosen auf die Schulter tätowieren lasse? Und darf ich das mit 17 Jahren mit Einverständnis der Eltern ?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Jessica, danke Dir für Deine Fragen. Was ein Tattoo kostet, können wir Dir nicht pauschal beantworten. Es kommt zum Einen ja darauf an, zu welchem Tattoo-Artist Du gehst (Top-Tätowierer und hohe Qualität kosten Geld) und zum Anderen kommt es ja auch auf die Größe und den künstlerischen Aufwand an. Rechne bei Profis gerne mit rund 100Euro und mehr pro Sitzung. Tattoo-Studios mit sogenanntem Walk-In (rein ohne Termin) stechen Dir kleinere Tattoos schon für weniger. Unser Tipp: Save Tattoo Money!! Spare Geld für Dein Tattoo! Grundsätzlich gilt - Tattoo erst mit 18!!! Warte die paar Monate noch und nutze die Zeit, um Geld zu sparen. Dann ist die Chance, dass Dein Tattoo auch so wird, wie Du es Dir vorstellst größer ;-) und Du musst nicht auf das Einverständnis Deiner Eltern hoffen. Liebe Grüße
Bild des Benutzers Sara
Hallo, ich hätte 'ne Frage und zwar bin ich 14 Jahre alt würde mir sehr gerne ein ganz kleines einfaches Herzchen stechen lassen (nicht größer als 1 cm) könnte ich mir mit einer Einwilligung meiner Eltern dies stechen lassen?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Sara, danke Dir für Deine Frage. Wir glauben nicht, dass Du einen seriösen Profi-Tattoo-Artist finden wirst, der Dir mit 14 Jahren ein Tattoo (auch noch so klein) stechen wird. Da hilft Dir auch keine "Einwilligung Deiner Eltern". Tattoo erst mit 18 ;-) Alle anderen sind Scratcher...
Bild des Benutzers Marie
Hallo ich bin zwar erst 13 aber wenn ich das richtig verstanden habe, dann darf man sich mit Einwilligung der Eltern mit 14 Tätowieren lassen????
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Marie, danke Dir für Deine Frage. Leider hast Du das nicht ganz richtig verstanden. Ein professioneller Tätowierer wird Dich erst mit Vollendung Deines 18. Lebensjahres tätowieren. Vorher nicht!! Tattoo = FSK 18!!! Viele Grüße
Bild des Benutzers emely
Hallo, ich bin zwar erst 15 aber ich habe seitdem ich schwanger war über den Namen meines Kindes auf meinem Arm nachgedacht. Nun möchte ich es wirklich. Nur meine Mutter hat ein Problem damit, da ich keine 18 bin. Mein Vater hat kein Problem damit aber er hat kein Sorgerecht, sonst würde er mir es erlauben. Wie kann man das handhaben?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Emely, danke Dir für Deine Nachricht. Wie man das handhaben kann, dass Du noch keine 18 Jahre alt bist und gerne ein Tattoo haben möchtest? Relativ einfach, wenn wir ehrlich sind: einfach abwarten bis Du 18 Jahre alt bist :-) Professionelle Tätowierer werden Dir vorher kein Tattoo stechen. Schon gar nicht, wenn Deine erziehungsberechtigte Mutter dagegen ist. Warte einfach und unser Tipp für Dich: spare bis dahin genügend Geld an. Dann kannst Du Dir zu gegebener Zeit auch einen Top-Tätowierer leisten und Dein erstes Tattoo wird etwas besonderes! Und das Allerbeste daran, Du wirst Deine Mutter nicht damit verletzten, dass Du Dir gegen Ihren Willen eine Tätowierung stechen lässt :-) Viele Grüße
Bild des Benutzers Jan
Hallo, ich bin 16 und meine Eltern haben mir erlaubt mir ein tattoo zu stechen. Meine Frage wäre wie ich das angehen soll also einfach ins Studio reinmarschieren und jemanden ansprechen oder vielleicht besser vorher anrufen ? Ausserdem würde mich interessieren ob die tattoostecher auch einfach nein sagen können?
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo Jan, danke Dir für Deine Fragen hier bei uns im Blog. Gute und vor allen Dingen professionelle Tätowierer werden Dir in Deutschland erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres ein Tattoo stechen. Da spielt es keine Rolle, ob Deine Eltern jetzt mit Deinen 16 Jahren damit einverstanden sind oder nicht. Zum zweiten Teil Deiner Frage - es gibt Tattoo-Studios, die einen sogenannten "Walk-in" anbieten. Das heißt, Du kannst ohne Termin bei denen vorbeischauen und Dich für ein kleineres Tattoo entscheiden, was in kurzer Zeit gestochen werden kann. Gute, größere und professionellere Tätowierungen bedürfen einer vorherigen Terminvereinbarung. Bei den Top-Artists der Tattoo-Szene, kann es dabei schon mal ein paar Monate oder sogar Jahre dauern, bis Du Deinen Termin erhältst. Unser ernst gemeinter Tipp an Dich, wie wir es auch schon das ein oder andere Mal geschrieben haben: spare Tattoo-Money und denke genau darüber nach, was für ein Tattoo Du an welcher Körperstelle von wem gestochen haben möchtest!! "Think before you ink and save tattoo-money!" Das Tattoo soll doch für die Ewigkeit sein und bis zu Deinem 18.Geburtstag hast Du noch genügend Zeit darüber nachzudenken. Dann lernen wir uns eventuell auch nie kennen, wenn Du verstehst, was wir meinen ;-) Vielen Dank und beste Grüße!
Bild des Benutzers Marie
Hallo, ich bin 15 und zwar würde ich mir unheimlich gern ein Tattoo stechen lassen aber ich weiß leider nicht ob das funktioniert LG
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo liebe Marie :-) Danke Dir für Deinen Kommentar hier bei uns im Blog. "Ob das funktioniert?" - Du meinst, ob man mit 15 Jahren schon ein Tattoo gestochen bekommt? Nein - nicht bei einem professionellen Tätowierer. Tattoos erst ab 18!! Und das ist auch gut und richtig so, wie wir finden. Wenn es nach uns geht, dann ist selbst das noch zu früh. Unser Tipp für Dich: besorge Dir doch mal ein hübsches Motiv als Fake-Tattoo und klebe es an die Stelle, an der Du später auch Dein echtes Tattoo haben möchtest. Ist nur zum Probetragen. Pflege es für ein/zwei Wochen und behandele es so, als wäre es echt. Der Sinn dahinter ist, Du kannst für Dich feststellen, ob es Dir nach 2 Wochen immer noch so gefällt, wie jetzt gerade. Das Tattoo, das Du mit Vollendung Deines 18 Lebensjahres gestochen bekommen möchtest soll ja ein Leben lang halten und wir möchten vermeiden, dass Du irgendwann Kundin bei uns wirst :-) Liebe Grüße
Bild des Benutzers Kami
Hallo! Ich bin 13 Jahre und wuerde liebend gern ein Tattoo auf meinem Arm. Meine Eltern sind damit einverstanden und haben nichts dagegen. Ich habe mir das schon seit meinem 11-12 Lebensjahr ueberlegt, habe mich auch ueber alle Risiken usw informiert und bin mir sicher, dass ich es moechte, nur meine Sorge ist, ob der Taetowierer das durchgehen laesst? :)
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo lieber Kami, danke Dir für Deinen Kommentar hier bei uns im Blog. Ehrlich? Wenn Deine Eltern mit Deiner Idee Dir ein Tattoo im Alter von 13 Jahren stechen zu lassen wirklich einverstanden sein sollten, dann machen wir erstmal ein großes Fragezeichen an die Entscheidung Deiner Erziehungsberechtigten und ob sie für den Eltern-Job geeignet sind!! Sowas macht uns sehr traurig! Tätowierungen gibt es erst mit Vollendung Deines 18.Lebensjahres!! Kein professioneller Tätowierer würde Dich mit 13 Jahren stechen. Nicht, weil er keine Lust auf seine Arbeit hat, sondern um Dich vor solchen Entscheidungen zu schützen. Ein Tattoo ist für die Ewigkeit gedacht. Wenn Du Dein Tattoo-Motiv schon ausgesucht hast und es mit 18 dann immer noch gut findest, dann steht einem Tattoo nichts mehr im Wege. Bis dahin schlafe bitte noch ein paar mal drüber. Viele Grüße!
Bild des Benutzers Fabi_88_1312
Hallo sehr geehrtes Doc Team, wie schafft ihr es bei so vielen Kommentaren mit gleichem Inhalt so gut gelaunt zu bleiben - würde mich interessieren? Immer die gleichen Fragen würden mich zum ausrasten bringen hahaha
Bild des Benutzers Doc Tattooentfernung
Hallo lieber Fabi, danke Dir für Deine nette Nachricht. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Erstens kommen die Fragen ja nicht alle am gleichen Tag und zweitens hat doch jeder eine nette und höfliche Antwort verdient, wenn er/sie nett fragt. Die Kommentare lesen viele nicht durch, sondern stellen gleich ihre Frage zum Blogtext-Inhalt. Dass die Kommentare dann alle mehr oder minder den gleichen Inhalt haben, merken nur ganz aufmerksame Leser, so wie Du :-) Viele Grüße und danke fürs Lesen!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Fotos hochladen
Dateien müssen kleiner sein als 8 MB.
Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.
Soziale Netzwerke

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Social-Media Kanälen! 

            Instagram    

Bewerten Sie uns!  WebWiki (c) Copyright 2012 

Arzt-Schnellsuche

Finden Sie hier Ihren DocTattooentfernung!

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie uns doch bitte!
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Neuigkeiten
  Ärztin für Allgemeinmedizin und ästhetische Medizin Frau Dr. med. univ. Petra Hirtler behandelt…
Die Hautklinik der Universitätsklinik in Mainz und unser Netzwerk-Laserologe Herr Dr. med. Stephan…
Schweiz Switzerland (@schweiz) | Twitter Copyright 2019
Das schweizerische Bundesamt für Gesundheit (BAG), Direktionsbereich Verbraucherschutz, Sektion…