Herzlich willkommen in der

Jungbrunnen-Klinik

in Bonn,

Dr. (RO) Alina Fratila & Kollegen

 

Die private Jungbrunnen-Klinik Dr. Fratila GmbH und die Praxis von Frau Dr. -medic (RO) Alina Fratila bieten auf über 1200 Quadratmetern eine Symbiose aus architektonischem Stil und therapeutischem Profil.

Dermatologie und ästhetische Dermatologie, Phlebologie und Lasermedizin sowie plastisch-rekonstruktive Chirurgie bilden eine ganzheitliche Allianz. Die Ärzte der Abteilung Plastische und Ästhetische Chirurgie, die Kooperationsärzte sowie die 15 MitarbeiterInnen unter der Leitung von Frau Dr. -medic (RO) Fratila sind ein eingespieltes Team.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Tattooentfernung

Frühere Behandlungsversuche, die Tätowierungen mittels hochtourigem Schleifen oder CO2-Laser Vaporisation zu entfernen, haben häufig entstellende Narben hinterlassen.

Mit dem gütegeschalteten Nd:YAG Laser mit verdoppelter Frequenz (KTP Laser) ist heutzutage das Entfernen der meisten Tätowierfarbstoffe mit einem sehr niedrigen Risiko der Narbenbildung möglich. Der Medlite Nd:YAG Laser, das neueste System in dieser Laserklasse, kann viele Farbstoffe deutlich aufhellen oder sogar entfernen und ist besonders geeignet für die Entfernung von blauen, schwarzen und roten Farben. Auch Farben wie orange und violett sprechen meistens gut an. Die gelben und grünen Farbstoffe sind dagegen schwer, wenn überhaupt, zu entfernen.

Um die Farbstoffe mit Lichtenergie entfernen zu können, wird eine spezifische Lichtwellenlänge verwendet, die die Haut durchdringt und vom Farbstoff absorbiert wird. Das Laserlicht, das aus sehr intensiven und schnell pulsierenden Pulsen besteht, zerstört die Tätowier-Farbstoffe in kleinste Partikel, die anschließend vom natürlichen Filtersystem der Haut beseitigt werden.

Der durch den Lichtpuls erzeugte Energieaufprall – wie sehr kurze Lichtblitze – verursacht ein kurzes Zwicken auf der Haut. Es können punktuelle Blutungen auftreten. Je nach Farbstoffintensität kann die Behandlung sogar schmerzhaft sein und erfordert dann Lokalanästhesie. Die Anzahl der Behandlungen hängt von der Größe der Tätowierung, der Menge und dem Typ des verwendeten Farbstoffs sowie von der Farbstofftiefe ab.

Im allgemeinen werden fünf bis acht Sitzungen im Abstand von ca. einem bis drei Monaten benötigt. Dabei benötigen professionelle Tätowierungen i.d.R. mehr Sitzungen als Amateurtätowierungen. Nach der Behandlung wird eine Kortison-haltige Salbe aufgetragen und ein Verband angebracht, wenn punktartige Blutungen aufgetreten sind.

Die Salbenbehandlung soll zu Hause fortgeführt werden, eventuelle Krusten dürfen nicht abgekratzt werden. Duschen, ohne Reiben des behandelten Areals, ist nach zwei Tagen erlaubt. Eine komplette Entfernung der Tätowierung ist in vielen Fällen möglich, manchmal jedoch nur ein Verblassen. Das endgültige Ergebnis hängt von den oben genannten Faktoren ab. Deswegen können wir als Ärzte den Entfernungsgrad einer Tätowierung nicht genau vorher sagen und einen 100%igen Behandlungserfolg nicht garantieren.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier >>

 

Das Impressum zur Jungbrunnen-Klinik finden Sie hier: https://jungbrunnenklinik.de/impressum/

Opening Hours

Monday

08:00 bis 18:00Uhr

Tuesday

08:00 bis 18:00Uhr

Wednesday

08:00 bis 14:00Uhr

Thursday

08:00 bis 18:00Uhr

Friday

08:00 bis 18:00Uhr

Saturday

-

Sunday

-

Termine nach vorheriger Vereinbarung!

Nachricht schreiben
Mit Klicken auf die Schaltfläche, akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren