Tätowierung & Farbspeicherung


















Mit feinen Tätowiernadeln werden die Farbpigmente in die Dermis (Lederhaut) eingebracht. Sichtbar werden Sie, da die darüber liegende Epidermis (Oberhaut) sehr dünn ist und die Pigmente somit hindurch scheinen. Zudem sind die einzelnen Tintenpartikel zu groß, um von den Makrophagen über das Lymphsystem abtransportiert zu werden. Sie bleiben im Hautgewebe gespeichert. Die Menge, Anordnung und Farbwahl der jeweiligen Tattoo-Mittel bestimmt dann das sichtbare Hautbild.