Porträt Dr Algermissen Avantgarde Lasermedizin Berlin Copyright 2019

Berlin/Werbung. Wer schon länger mit dem Gedanken spielt sich seine mittlerweile ungeliebte Tätowierung oder sein Permanent Make-up entfernen oder korrigieren zu lassen, hat in den kommenden Tagen vom 02. September bis 14. Oktober 2019 die Chance das von einem der erfahrendsten Dermatologen in Berlin durchführen zu lassen: Herrn Dr. med. Bernd Algermissen, Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie, ist seit über 30 Jahren in der Lasermedizin erfolgreich tätig.

 

 

Dr. Algermissen wird die Behandlung mit dem neuen Nd:YAG Pikosekundenlaser BiAxis PICO QS in seiner seit 2005 bestehenden Praxis für Lasermedizin und Dermatologie Avantgarde-Lasermedizin am Kurfürstendamm 37 durchführen.

 

 

Beim BiAxis PICO QS Laser handelt es sich um eines der neuesten medizinischen Lasersysteme, die derzeit auf dem deutschen Markt zu finden sind. Entwickelt wurde der Pico-Laser von der Hypertech Laser Systems GmbH (HLS) in Lübeck (SH). Hier befindet sich Deutschlands wichtigster Standort für die Entwicklung von medizinischer Lasertechnologie. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Schleswig-Holstein, dem medizinischen Laserzentrum und der Hochschule Lübeck erforscht und entwickelt das Unternehmen u.a. neue Lasertechnologien für ästhetische und medizinische Anwendungen. Bei dem von HLS entwickelten BiAxis Pikosekunden-Laser handelt es sich um einen Mehrzwecklaser, der für eben solche unterschiedlichen Anwendungen bestens geeignet ist.

 

Ob die Tattooentfernung, die Behandlung von Altersflecken, Melasma, dermalen und epidermalen Pigmentflecken und Hyperpigmentierungen, mit dem BiAxis PICO QS Laser lassen sich die unterschiedlichen Hautproblematiken sanft, hautschonend und vor allen Dingen effektiv behandeln. Auch für Schönheitsbehandlungen, wie dem Collagen-Remodeling (Hautstraffung) ist der BiAxis PICO QS uns seine Funktion bestens geeignet.

 

Der BiAxis PICO QS basiert auf einem Nd:YAG Lasersystem, das Dank seiner unterschiedlichen Wellenlängen nahezu alle Pigmente unabhängig von Farbe, Tiefe und Professionalität sanft wieder entfernen kann. Durch die sehr kurze Impulsdauer, hohe Energiedichten und am Handstück einstellbare Spotgrößen des Laserstrahls, können Farbpigmente selektiv erfasst und schmerzarm auch in tieferen Lagen der Dermis pulverisiert werden.

 

„Der BiAxis PICO QS ist ein professionelles, robustes, medizinisches Werkzeug höchster Qualität, dass durch seine einfache, sichere und intuitive Bedienbarkeit für ein zügiges und erfolgreiches Behandlungsergebnis beim Patienten sorgt“, sagt Thomas Sembt, Geschäftsführer der Doctare GmbH und Vertriebspartner von HLS.

 

Bei den PICO-LASER-DAYS in der Avantgarde-Lasermedizin am KuDamm in Berlin profitieren potentielle Interessenten in den kommenden Tagen also gleich in zweifacher Weise: Sie werden nicht nur mit der neuesten und sichersten Lasergeneration behandelt, sondern mit Herr Dr. Bernd Algermissen auch von einem der führenden Berliner Dermatologen und absoluten Experten auf dem Gebiet. Das garantiert im höchsten Maße Sicherheit und Kompetenz.

 

Tattooentfernung BiAxis PICO QS Copyrigght Doctare GmbH 2019

 

 

Der BiAxis PICO QS Laser und die Behandlungsmethode:

 

Der BiAxis PICO QS Laser (Nd:YAG Lichtwellenlängen 1064nm/ 532nm) zeichnet sich durch sein besonders hautschonendes, schmerzarmes und erfolgreiches Therapieverfahren aus. Das BiAxis Lasersystem ist gemäß Medizinprodukterichtlinie MDD 93/42/EWG nach IEC 60601-1 und IEC 60601-2-22 geprüft und zertifiziert.

 

Bei der Behandlung mit diesem Pikosekunden Nd:YAG-Lasersystem wird die tätowierte/ pigmentierte Hautstelle punktweise mit ultra-kurzen Laserimpulsen behandelt. Dabei werden die Farbpartikel für Piko-Sekundenbruchteile bestrahlt und durch den sogenannten photoakustischen Effekt für den darauffolgenden körpereigenen Abbauprozess zertrümmert. Pico-Impulse schützen nicht nur das umliegende Gewebe vor thermischen Schäden im Behandlungsareal der Haut sondern ermöglichen vor allen Dingen eine effizientere Anwendung bei der Pigmentzertrümmerung. Diese wird mit der neuen Pico-Behandlungsform vom Organismus besser verarbeitet wobei Schmerzen, Beschwerden, Ausfallzeiten oder Nebenwirkungen minimiert werden. Die Anzahl der Folgebehandlungen bestimmt sich dabei u.a. durch Größe, Alter, Professionalität und Farbgebung der Tätowierung. Durch die Reduzierung der Laser-Impulse vom Nano- in den Pikosekundenbereich lässt sich die Anzahl der bis hierhin notwendigen Behandlungssitzungen deutlich reduzieren.

 

 

Weitere Informationen zu Behandlungen und der Praxis von Herrn Dr. Bernd Algermissen finden Sie hier: https://www.avantgarde-lasermedizin.de/

 

Informationen zum BiAxis PICO QS finden Sie hier: http://doctare-laser.com/biaxis-pico/

 

Terminvereinbarungen erfolgen bei Interesse bitte direkt über den Empfang der Avantgarde-Lasermedizin unter Telefon: 030 - 88 92 36 90 oder via Email an info@avantgarde-lasermedizin.de

 

PICO LASER-DAYS Dr. Algermissen DocTattooentfernung BiAxis PICO QS Copyright 2019.png

 

.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Fotos hochladen
Dateien müssen kleiner sein als 8 MB.
Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.
Soziale Netzwerke

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Social-Media Kanälen! 

            Instagram    

Bewerten Sie uns!  WebWiki (c) Copyright 2012 

Arzt-Schnellsuche

Finden Sie hier Ihren DocTattooentfernung!

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie uns doch bitte!
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Neuigkeiten
Porträt Dr Algermissen Avantgarde Lasermedizin Berlin Copyright 2019
Berlin/Werbung. Wer schon länger mit dem Gedanken spielt sich seine mittlerweile ungeliebte…
derm Ausgabe 0419 Cover Omnimed Copyright
Nach Prof. Dr. Peter Altmeyers Definition in seiner gleichnamigen Onlne-Enzyklopädie (Springer-…
1960 erstmals technisch umgesetzt, gelten Laser heute als vielseitig einsetzbare Geräte – ebenso zu…